Das Charles-Dickens-Festival versetzt Blomberg zurück ins 19. Jahrhundert

Michaela Weiße

  • 0
Der Verein Blomberger Land bietet am Samstag 14., und Sonntag 15. Dezember das Charles Dickens Festival an. - © Torben Gocke
Der Verein Blomberger Land bietet am Samstag 14., und Sonntag 15. Dezember das Charles Dickens Festival an. (© Torben Gocke)

Blomberg. Eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert können die Besucher bei der fünften Auflage des Charles-Dickens-Festival in Blomberg erleben. Der Verein Blomberger Land veranstaltet am Samstag, 14., und Sonntag, 15. Dezember, erneut ein ganz besonderes Weihnachtserlebnis.

Die Gäste können dann Ebenezer Scrooge und die Jugendbande aus Oliver Twist durch die Gassen wandern sehen, einen Tee bei Miss Havisham genießen oder den Geist der Weihnacht in den Häusern entdecken. Der Eintritt kostet zwei Euro. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre erhalten kostenlosen Zutritt. Jens Spicher, Vorsitzender des Vereins, erwartet eine ähnliche Besucherzahl wie im vergangenen Jahr – da waren es rund 35.000 Menschen, die aus nah und fern in die Nelkenstadt reisten.

Information
Hier finden Sie eine Übersicht der Weihnachtsmärkte in Lippe.

Eröffnet wird das Festival am Samstag um 11 Uhr mit dem Gang der historischen Kostümgruppen durch die Innenstadt. „Es gibt viele Überraschungen. Die Besucher sollten viel Zeit mitbringen", sagt Jens Spicher. 82 Aussteller locken mit verschiedenen Angeboten: Holzkunst, Spielzeug, Dekoartikel, Käsespezialitäten und vieles mehr. Auch den Handwerkern, wie etwa einem Schmied, dürfen die Besucher bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Der Verein Blomberger Land bietet am Samstag 14., und Sonntag 15. Dezember das Charles Dickens Festival an. - © Raphael Bartling
Der Verein Blomberger Land bietet am Samstag 14., und Sonntag 15. Dezember das Charles Dickens Festival an. (© Raphael Bartling)

Ein schottisches Badehaus mit orientalischem Gefilde lädt zum Baden und Trinken ein. Bis 20 Uhr erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm. Die Kinder können sich auf ein Puppentheater sowie viele Mitmachaktionen in der Holzdrechselei und der Bastelstube freuen. Bei Einbruch der Dunkelheit werden verschiedene Feuershows präsentiert.

Musik bringt weihnachtliche Stimmung

In der Klosterkirche können Interessierte von 18.30 bis 19.50 Uhr ein Konzert mit dem Jugen Vokalensemble Hannover unter dem Motto „Heart and Soul of Christmas" genießen. Dazu gibt es Lesungen und Anekdoten zur Weihnacht. Der Eintritt kostet zehn Euro, der Eintritt zum Festival und der Busshuttle sind im Preis inklusive. Tickets sind im Vorverkauf beim Heimatshop, Neue Torstraße 25, oder im Büro von Blomberg Marketing, Neue Torstraße 9, sowie telefonisch unter Tel. (05235) 4099482 oder per E-Mail an info@blombergerland.de erhältlich.

Auch der Sonntag bietet beste Unterhaltung. Ebenso wie am Vortag wird ein reges Markttreiben herrschen, Straßenmusiker werden in den historisch geschmückten Gassen unterwegs sein und zahlreiche weitere Aktionen sind geplant. Die Essensstände in der Neuen Torstraße bieten eine große Vielfalt an Köstlichkeiten: Spanferkel, Haggis, Eintöpfe und vieles mehr versprechen Gaumenfreuden.

Zudem lädt der Blomberger Einzelhandel an diesem verkaufsoffenen Sonntag ab 13 Uhr zum Bummeln ein. Zum Ausklang des Festivals wird in der Klosterkirche um 17 Uhr ein Gottesdienst mit Musik veranstaltet.

Mit dem Pendelbus zum Festival

In diesem Jahr kommt erstmals ein Pendelbus zum Einsatz. Die Gäste können ihre Autos auf dem Parkplatz an der Phoenix-Contact-Allee abstellen und mit dem Bus ins Zentrum fahren. Ausstieg ist an der Haltestelle Heutorstraße. Der Pendelbus fährt im 15- bis 20-Minutentakt, am Samstag von 11 bis 20.25 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Besucher erhalten den Dickens-Pass für 3,50 Euro. In diesem ist darin der Bustransfer sowie der Eintritt zum Festival erhalten. Außerdem gibt es mit dem Pass Vergünstigungen bei den Händlern auf dem Markt und im Blomberger Einzelhandel. Vorbestellungen sind telefonisch unter Tel. 05235-4099482 oder per E-Mail an info@blombergerland.de möglich.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!