Detmolder Drogerie-Angestellte erkennt gestohlene Ware im Netz

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolfoto: Pixabay
Drogerie (© Symbolfoto: Pixabay)

Detmold/Blomberg. Weil er kurz nach einem Diebstahl die Ware im Internet anbot, konnte ein 41-jähriger Mann aus Blomberg von der Polzei ermittelt und zumindest unter dem Tatverdacht der Hehlerei vorläufig festgenommen werden.

Vergangenen Dienstag, 19. Januar, stahlen zwei Männer laut Polizeibericht in einer Drogerie in der Detmolder Fußgängerzone Körperpflegeprodukte und Kosmetikartikel im Wert von etwa 2000 Euro. Bereits zwei Tage später wurde das Diebesgut auf einer Online-Verkaufsplattform angeboten, heißt es weiter.

Eine Angestellte der Drogerie erkannte in der Ware die gestohlenen Gegenstände und informierte die Polizei. Die umgehend aufgenommenen Ermittlungen führten schließlich zu dem 41-Jährigen aus Blomberg sowie zu dem Diebesgut. Dieser gab an die Ware nicht gestohlen, sondern "lediglich" erworben zu haben.

Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zu dem Diebstahl in der Drogerie, laufen noch.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare