Drogen im Auto: Zwei Barntruper liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild: Pixabay
Drogen (© Symbolbild: Pixabay)

Blomberg. Nach kurzer Verfolgung hat die Polizei am Donnerstagabend Betäubungsmittel aus dem Auto von zwei Barntrupern sichergestellt. Gegen 21.30 Uhr stießen Zivilkräfte der Polizei Lippe laut Polizeibericht auf einen BMW mit gestohlenen Kennzeichen. Die Polizeibeamten gaben Anhaltesignale, die der Fahrer ignorierte, heißt es weiter.

Als dem BMW die Weiterfahrt auf der Straße "Nassengrund" durch ein zweites polizeiliches Fahrzeug blockiert wurde, hielt der Wagen an. Der Fahrer stieg aus und flüchtete laut Polizei zu Fuß, der 21-jährige Beifahrer blieb im Auto sitzen. Ein Polizeibeamter konnte den Flüchtigen in einem Garten stellen und festnehmen. Hilfsbereite Anwohner unterstützten die Polizisten und wählten den Notruf.

Bei der Durchsuchung des BMW fanden die Polizeikräfte unter anderem 47 Gramm Amphetamin und kleinere Mengen Marihuana und Haschisch. Der 22-jährige Fahrer hat keine gültige Fahrerlaubnis und steht außerdem unter dringendem Tatverdacht, den Wagen unter Einfluss von Betäubungsmitteln geführt zu haben. Eine Blutprobe wurde entnommen. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare