Wegen rücksichtslosen Fahrens: Detmolder muss Führerschein abgeben

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
- © Symbolbild: Pixabay
Blaulicht (© Symbolbild: Pixabay)

Detmold. Ein 28-jähriger Mercedes-Fahrer hat am Donnerstagabend seinen Führerschein abgeben müssen. Der Grund: Der Detmolder hatte durch rücksichtloses Fahrverhalten auf sich aufmerksam gemacht.

Der 28-Jährige fuhr gegen 18 Uhr auf der Siegfriedstraße in Richtung der B 239. Beim Abbiegen auf die Barntruper Straße beschleunigte er seinen Wagen so stark, dass das Heck ausbrach und er über die beiden dortigen Fahrstreifen driftete. Anschließend gab er so stark Gas, dass ein Streifenwagen Mühe hatte, den Fahrer wieder einzuholen.

Die Beamten nahmen dem Mann für sein rücksichtloses Fahrverhalten den Führerschein sofort ab. Das Verkehrskommissariat sucht Zeugen, denen der schwarze Mercedes gegen 18 Uhr im Bereich Siegfriedstraße/Barntruper Straße durch sein Fahrverhalten aufgefallen ist. Diese Zeigen melden sich bitte unter der Rufnummer 05231-6090.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!