Unfall durch Wildwechsel in Detmold

Jana Beckmann

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei Lippe
Blaulicht. - © Symbolbild: pixabay.com
Blaulicht. (© Symbolbild: pixabay.com)

Detmold-Pivitsheide. Weil ein 30-Jähriger sein Auto abrupt bremsen musste, als ein Reh die Straße überquerte, ist es am Donnerstagabend zu einem Unfall auf der Bielefelder Straße gekommen. Ein Lkw fuhr auf den Wagen auf.

Gegen 22.20 Uhr war der Oerlinghauser mit seinem Fiat in Richtung Detmold unterwegs gewesen, als es zu dem Bremsmanöver kam, um die Kollision mit dem Tier zu vermeiden. Ein hinter ihm fahrender 35-jähriger Paderborner konnte seinen Sattelschlepper laut Polizeibericht nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr der Vordermann auf.

Der Oerlinghauser wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum gebracht. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei rund 4500 Euro. Für die Unfallaufnahme wurde der Fahrstreifen vorübergehend gesperrt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!