Detmolder überfallen Trio auf dem Marktpklatz

veröffentlicht

  • 2
- © Symbolbild: Freya Köhring
Polizei (© Symbolbild: Freya Köhring)

Detmold. Zwei Gruppen sind in der Nacht zu Mittwoch auf dem Marktplatz aneinander geraten. Das teilt die Polizei in einem Pressebericht mit. Dabei wurden drei Männer leicht verletzt.

Gegen 1.25 Uhr hielt sich ein Trio aus Rinteln, 18, 18 und 19 Jahre alt, auf dem Marktplatz auf, als die jungen Männer von einer anderen Männergruppe (17,19, 19 und 20 Jahre alt) angesprochen wurden. Im Verlauf des Gespräches soll einer der Vier, ein 20-Jähriger aus Detmold, nach Angaben der Polizei als Anführer aufgereten sein. Dieser provozierte, trat und schlug die drei Opfer, heißt es von der Polizei. Plötzlich sollen  die vier Täter Geld, Zigaretten oder andere Wertsachen von den drei Männern aus Rinteln gefordert haben.

Festnahme noch in der Nacht

Als die Männer aus Rinteln sich der Situation entziehen wollten, wurden sie von den Tätern festgehalten und nach Wertgegenständen abgetastet. Anschließend flüchteten die drei Opfer, ohne dass ihnen Gegenstände weggenommen werden konnten. Alle drei trugen leichte Verletzungen davon. Durch die unmittelbar eingeleitete polizeilichen Fahndung nahm die Polizei die vier Täter, die alle in Detmold gemeldet sind, fest. Die weiteren Ermittlungen dazu laufen.

Zeugen können sich beim Kriminalkommissariat in Lemgo unter Tel. (05261)9330 melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare