Lagesche Straße ist wieder frei

veröffentlicht

  • 0
Arbeiter sind am Montagmittag dabei, der Straße den letzten Schliff zu verpassen. - © Janet König
Arbeiter sind am Montagmittag dabei, der Straße den letzten Schliff zu verpassen. (© Janet König)

Detmold. Endlich: Die Arbeiten im Einmündungsbereich Lagesche Straße am Lemgoer Tor sind pünktlich zum Nikolaus beendet worden. Am Montag wurde die Baustelle laut einer Pressemitteilung der Stadt zurückgebaut. Die Kreuzung war ab mittags wieder uneingeschränkt befahrbar. Auch die anliegenden Geschäfte und das Parkhaus am Finanzamt sind nun wieder ohne Umwege erreichbar.

Im Anschuss gehen die Arbeiten in der Freyastraße und Thusneldastraße weiter, teilt die Stadt mit. Montagmittag wurden an der Lageschen Straße noch Restarbeiten durchgeführt, unter anderem wurde die Ampelschaltung wieder angepasst und die Fahrbahn nach den Arbeiten gesäubert. Die Stadt Detmold bedankt sich in der Mitteilung bei allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern sowie Anliegerinnen und Anliegern für ihre Geduld während der Bauzeit.

Bereits Anfang Oktober hatten die Kanalbauarbeiten am Lemgoer Tor begonnen. Die umliegenden Geschäfte klagten seitdem über Umsatzeinbußungen. Seit November lief der zweite Bauabschnitt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare