Viel Musik im Cultur-Café Heiligenkirchen

veröffentlicht

  • 0
Mister Blues gastiert im Cultur-Café in Heiligenkirchen. - © Bildrechte: Mister Blues
Mister Blues gastiert im Cultur-Café in Heiligenkirchen. (© Bildrechte: Mister Blues)

Detmold-Heiligenkirchen. Viel Musik gibt es am Freitag, 9. Dezember, ab 19 Uhr im Cultur-Café im Krugplatz in Detmold-Heiligenkirchen.

Auf der Bühne stehen zunächst Gerd Voss und Anette Woop. Die beiden Sänger und Gitarristen verbindet die Liebe für die Lieder aus den 60er, 70er und 80er Jahren. Seitdem machen sie ganz viel zusammen Musik und lassen diese Lieder mit viel Freude am Zusammenspiel und (oft mehrstimmigen) Gesang wieder aufleben.

Der zweite Künstler des Abends ist Dirk Strachau, der bereits im Alter von 16 Jahren begann, Gitarre zu spielen. Auf seiner langen musikalischen Reise arbeitete er mit zahlreichen Bands, Künstlern und Menschen aus unterschiedlichen Musik- und Kulturkreisen zusammen.

Henning Schroer mit breitem Repertoire

Ein breites Repertoire an Stücken verspricht Henning Schroer, der Fingerstyle-Versionen auf der akustischen Gitarre präsentieren wird. Zum Teil spielt er vorhandene Arrangements, teilweise arrangiert er die Stücke selber", erklären die Organisatoren in einer Pressemitteilung.

Unter dem Motto "Geschichten aus reinem Blues" verpackt die vierköpfige Formation "Mister Blues" abschließend deutschsprachige, alltagsnahe Liedtexte in musikalischem Bluesgewand. Die Texte seien voller Sprachwitz und mit Wortspielen und Metaphern gefüllt", versprechen die Veranstalter.

Der Eintritt ist frei, Spenden in den Hut für die Künstler sind willkommen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare