Railstage-Open-Air geht in Farmbeck über die Bühne

Karin Laqua

  • 0
Das Duo Third Journey wird zur Nacht der Jugendkultur erwartet. Hier ein Foto vom Auftritt im Vorjahr. - © Kulturstellwerk Nordlippe
Das Duo Third Journey wird zur Nacht der Jugendkultur erwartet. Hier ein Foto vom Auftritt im Vorjahr. (© Kulturstellwerk Nordlippe)

Dörentrup-Farmbeck. Mit dem Railstage-Open-Air im Rahmen der "Nachtfrequenz22" geht am 24. September die Nacht der Jugendkultur in die zweite Runde am Standort Dörentrup. Wie das Kulturstellwerk Nordlippe in einer Pressemitteilung wissen lässt, soll das Gemeinschaftsprojekt der nordlippischen Jugendarbeitsvereine zusammen mit dem Kulturstellwerk Nordlippe in der außergewöhnlichen Kulisse des Bahnmeistereigeländes in Farmbeck mit einem Waggon als Bühne ein "unvergessliches Open-Air-Konzert" werden. Von englischsprachigen Covern über Deutsch-Pop und Indie bis hin zu Rap und Techno werde ein breites Spektrum an Musikstilen geboten. Auftreten werden die Band Ottolien, der Singer-Songwriter Ian Tray, das Musikduo Third Journey und der DJ "4 Back Slash".

Einlass ab 17.30 Uhr

Die Brüder Ottolien, bekannt vom "Burgbeben Sternberg", spielen deutschsprachige Indie-Pop-Songs. Der Gitarrist Tino und der Sänger Liam tragen als das Duo Third Journey eine bunte Mischung aus Covern und eigener Musik vor. Ihre eigenen Songs sind Geschichten aus ihrem Leben – mal politisch, mal emotional. Der DJ "4 BackSlash" werde die Gäste in die Welt des atmosphärischen Techno hineinziehen und einen einzigartigen Mix aus in der Szene bekannten und selbstproduzierten Songs auflegen.

Für das leibliche Wohl und "Streetfoodfeeling" würde "Camp Cuisine" mit seinen Pommes und Burgern, auch vegetarischen und veganen, sorgen. Es gebe auch Süßes und natürlich Getränke.

Per Bus anreisen

Der Einlass aufs Gelände ist ab 17.30 Uhr in der Industriestraße 2 in Dörentrup. Die Auftritte starten um 18.30 Uhr und enden um Mitternacht. Tickets gibt es ab sofort für drei Euro in den Jugendzentren der Dörentruper Jugendarbeit sowie bei Jukulex in Dörentrup und Extertal und an der Abendkasse. Einlass ist ab zwölf Jahren oder in Begleitung der Eltern.

Zur Anreise empfehlen die Veranstalter die Buslinie 800 (Lemgo-Dörentrup-Bösingfeld-Barntrup), die stündlich fahre und an der Extra-Haltestelle „Open-Air Farmbeck“ halte. Busfahrkarten sind im Ticketpreis enthalten; Parkplätze gibt es in der Industriestraße.

Weitere Informationen gibt es unter www.kulturstellwerk-nordlippe.de im Internet.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare