Von der Sonne geblendet: Autos stoßen in Extertal zusammen

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild: DPA
Polizei (© Symbolbild: DPA)

Extertal. Im Kreuzungsbereich Goldbecker Straße / Hamelner Straße in Bösingfeld ist es am Sonntagnachmittag zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen. Grund für den Zusammenstoß soll die tiefstehende Sonne gewesen sein. Mehrere Personen sind laut Polizeibericht verletzt worden.

Ein 81-Jähriger aus Barntrup war gegen 15.15 Uhr mit seinem Auto auf der Goldbecker Straße in Richtung Bösingfeld unterwegs, als er laut Polizeibericht an der Kreuzung zur Hamelner Straße zunächst anhielt, um anderen Verkehrsteilnehmenden die Vorfahrt zu gewähren. Als er wieder anfuhr, übersah er den von links kommenden Wagen eines 54-Jährigen aus Hameln, da ihn die Sonne blendete. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich schleuderte der Wagen des Hamelners in den gegenüberliegenden Graben und kollidierte mit dem Mast einer Richtungstafel. Er selbst, sowie ein neun Jahre alter Junge auf dem Rücksitz, wurden dabei verletztb und in ein Krankenhaus gebracht. Ein Rettungswagen überführte auch den 36-jährigen Beifahrer des Mannes vorsorglich in ein Klinikum.

Durch den Aufprall wurde der Wagen des 81-Jährigen nach rechts auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Er selbst blieb unverletzt, seine 85-jährige Beifahrerin jedoch musste verletzt ins Krankenhaus gefahren werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Die Feuerwehr nahm vor Ort ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare