Fußgänger stirbt bei Unfall in Extertal

veröffentlicht

  • 1
- © Symbolbild: Pixabay
Blaulicht 6 (© Symbolbild: Pixabay)

Extertal. Bei einem Unfall am späten Dienstagabend auf der Nalhofstraße in Extertal ist ein 40-jähriger Blomberger seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen. Die Straße war während der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt.

Wie die Polizei am Mittwochmorgen berichtet, fuhr ein 23-jähriger Mann aus Rinteln gegen 22.15 Uhr mit seinem Opel auf der Nalhofstraße in Richtung Rinteln. In Höhe des Ortsteils Nalhof fuhr er einen dunkel gekleideten Fußgänger an, der sich am rechten Fahrbahnrand der dort breit ausgebauten Straße aufhielt.

Spezial-Team übernimmt Spurensicherung

Die sofort angeforderten Rettungskräfte konnten den schwerstverletzten Blomberger zunächst reanimieren. Doch trotz der schnell eingeleiteten Rettungsmaßnahmen verstarb der Mann an seinen schweren Verletzungen einige Stunden später in einem Krankenhaus in Hameln, heißt es weiter. Der junge Opel-Fahrer aus Rinteln erlitt einen Schock.

Ein spezielles Verkehrsunfall-Team des Polizeipräsidiums Bielefeld übernahm die Spurensicherung. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Zeugen, die etwas zum Unfallhergang sagen können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Detmold unter Tel. (05231) 6090 zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare