Nach Mord in Detmold: Dreijähriger wird in Polen beerdigt

Erol Kamisli

  • 0
Ein spezieller Zaun ist als Sichtschutz vor dem Haus aufgestellt worden. - © Torben Gocke
Ein spezieller Zaun ist als Sichtschutz vor dem Haus aufgestellt worden. (© Torben Gocke)
Detmold. Nach dem Mord an dem kleinen Jungen soll der Prozess gegen die mutmaßliche Täterin im Frühjahr vor dem Detmolder Landgericht verhandelt werden. „Die Anklage gegen die 15-Jährige wird schon Ende des Jahres fertig sein", erklärt Oberstaatsanwalt Christopher Imig...
Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!