Finale bei "Azubis lesen Zeitung": Barntruperin siegt beim Wettbewerb unter 30 Azubis

Seda Hagemann

  • 0
Das Siegertrio (von rechts) Marleen Sprenger (KEB Barntrup), Niklas Frerich Brinkmeier und Lukas Lindemann (beide Kreis Lippe). Mit den Siegern freuen sich Ausbildungsleiter Thomas Lalk (KEB), Alexandra Schmidt-Kabatas (LZ-Marketing) und Heike Bollhöfer (Kreis Lippe). ⋌Foto: Seda Hagemann - © Seda Hagemann
Das Siegertrio (von rechts) Marleen Sprenger (KEB Barntrup), Niklas Frerich Brinkmeier und Lukas Lindemann (beide Kreis Lippe). Mit den Siegern freuen sich Ausbildungsleiter Thomas Lalk (KEB), Alexandra Schmidt-Kabatas (LZ-Marketing) und Heike Bollhöfer (Kreis Lippe). ⋌Foto: Seda Hagemann (© Seda Hagemann)

Die LZ-Aktion „Azubis lesen Zeitung" geht wegen der Corona-Regeln ohne große Feier zu Ende. 
Die beste Teilnehmerin kommt dieses Jahr aus Barntrup und hat doppelt Grund zur Freude.

Marleen Sprenger strahlt mit der Sonne um die Wette. Sie ist die diesjährige Siegerin der LZ-Aktion „Azubis lesen Zeitung". Die Duale Studentin von KEB in Barntrup hat bei den Quizfragen im Projektzeitraum am besten abgeschnitten. Auch bei Niklas Frerich Brinkmeier und Lukas Lindemann, beide sind Auszubildende beim Kreis Lippe, ist die Freude groß. Sie belegen die Plätze zwei und drei.

Ein Jahr lang Zeitung lesen und alle zwei Wochen die von der LZ gestellten Quizfragen beantworten – so einfach ist die Teilnahme an der Aktion. „Naja, manchmal waren die Fragen schon anspruchsvoll", sagt die Gewinnerin bescheiden. Auf die Lösungen kamen die insgesamt 30 Teilnehmer der Aktion selbstverständlich durch die aufmerksame Lektüre der LZ.

Gutscheine für die Sieger

Bei der feierlichen Übergabe der Preise an die drei Gewinner (Gutscheine im Wert von 100, 75 und 50 Euro sowie für jeden Teilnehmer einen edlen Tintenroller) bei der Firma KEB dankte Alexandra Schmidt-Kabatas (LZ-Marketing) allen Teilnehmern für ihr Engagement und die Ausdauer und gratulierte den Siegern. „Schon jetzt können sich alle Unternehmen und neuen Azubis auf eine Fortsetzung der Aktion ab September freuen. Die Vorbereitungen für die Auftaktveranstaltung laufen auf Hochtouren", sagte sie.

Für die Siegerin indes ist die Ausbildungszeit schon bald zu Ende. Sie hat 2017 bei KEB angefangen und in wenigen Wochen steht ihre Abschlussprüfung im BWL-Studium auf dem Programm. Die Barntruperin hat eine lange Verbindung zum Spezialisten für Antriebs- und Steuerungstechnik. „Ich habe hier schon einen Ferienjob gehabt", erzählt sie. Die guten Erfahrungen haben sie zu einer Bewerbung motiviert.

Sie schätzt die Verbundenheit zur Region und das freundliche Miteinander der Kollegen. Die LZ-Aktion hat ihr einen Einblick ins lippische Geschehen gegeben, was ihr viel gebracht habe. Zudem verriet sie, dass sie doppelten Grund zur Freude hat. Sie hat nicht nur den ersten Platz bei „Azubis lesen Zeitung" belegt, die Chancen für sie stehen offenbar auch sehr gut, dass sie nach der Ausbildung weiter bei KEB arbeiten darf.

Neue Meinung nach Berufsmesse

Frisch in der Ausbildung sind hingegen Niklas Frerich Brinkmeier (19) und Lukas Lindemann (20). Beide lassen sich zu Kreisinspektoren ausbilden. Wie sind sie auf den Berufszweig gekommen? „Ich habe mich während der Berufsmesse im März am Stand des Kreises Lippe über die Ausbildungsmöglichkeiten informiert. Eigentlich wollte ich eine Ausbildung zum Industriekaufmann machen, aber die Angebote des Kreises haben mich überzeugt", erzählt Niklas Frerich Brinkmeier.

„Der Kreis Lippe ist ein Arbeitgeber, der viele Möglichkeiten bietet. Wir können in viele Bereiche reinschnuppern und ausprobieren", sagt auch sein Kollege Lukas Lindemann. Seit etwa einem Monat sind beide Azubis nun in der Praxisphase ihrer Ausbildung und freuen sich über den Kontakt zu Kollegen und das Kennenlernen der Bereiche. „Wir hatten nach den wirklich tollen Einführungswochen Unterricht an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Bielefeld und freuen uns sehr darauf, nun wieder in den Arbeitsalltag zurückzukehren und das Gelernte anwenden zu können", sagen sie.

Was hat ihnen das Projekt „Azubis lesen Zeitung" gebracht? „Ich fand es interessant, zu erfahren, was tagtäglich in der Region passiert. Normalerweise informiere ich mich hier und da im Web. So habe ich viele Einblicke bekommen", sagt Brinkmeier. Beide sind sich einige, dass sie mehr über den Kreis Lippe erfahren wollen, gerade bei dem Arbeitgeber.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!