Jens Gnisa zieht sich aus der Politik zurück

veröffentlicht

  • 0
CDU-Landratskandidat Jens Gnisa zieht sich aus der Politik zurück. - © CDU Kreisfraktion
CDU-Landratskandidat Jens Gnisa zieht sich aus der Politik zurück. (© CDU Kreisfraktion)

Kreis Lippe. Nach der verlorenen Landratswahl zieht sich Jens Gnisa (CDU) aus der Politik komplett zurück. „Ich bin nun 57 Jahre alt, bei der nächsten Kommunalwahl werde ich 62 Jahre alt sein – das ist kein Alter mehr, um eine politische Karriere zu starten. Ich werde deshalb Platz machen für Jüngere", begründet Gnisa seinen Rückzug.

Die CDU habe einen sehr engagierten Wahlkampf geführt, und weil es wenig Möglichkeiten gab, öffentlich vor großem Publikum zu sprechen, habe man sich der sozialen Netzwerke bedient. Und dort verabschiedet sich Gnisa offiziell. „Ich möchte noch einmal allen danken. Stellvertretend möchte ich besonders unseren Vorsitzenden Lars Wilhelm Brakhage erwähnen, der mich vorbildlich und im Engagement nicht zu übertreffen unterstützt hat."

Das eindeutige Wahlergebnis müsse akzeptiert werden. Zusammen mit Familie und Freunden habe er den Entschluss gefasst, der ihm nicht leicht gefallen sei. Gnisa: „Gern stehe ich unserer CDU in Lippe weiter zur Verfügung, sei es als Mentor für die Jüngeren, als Ansprechpartner oder Ideengeber." Beruflich werde er sich wieder voll auf seine Aufgabe als Direktor des Amtsgerichts Bielefeld konzentrieren.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!