Schwerverletzt: Mann stürzt in Lage angetrunken von fahrendem Lkw

veröffentlicht

  • 0
Durch den Sturz vom Lkw wurde der Mann schwer am Kopf verletzt. - © dpa
Durch den Sturz vom Lkw wurde der Mann schwer am Kopf verletzt. (© dpa)

Lage. Am Freitagabend meldeten aufmerksame Zeugen der Rettungsleitstelle, dass in Lage auf der Schötmarschen Straße eine Person von einem fahrenden Lkw gestürzt sei. Die Zeugen schilderten den Polizeibeamten, dass zwei Männer gegen 19.25 Uhr am Bahnübergang an der Schötmarschen Straße auf einen in Richtung Lemgo fahrenden Lkw "aufgesprungen" seien. In Höhe der dortigen Tankstelle fiel einer der beiden Männer vom Lkw auf die Straße und blieb dort ohnmächtig liegen.

Zeugen sicherten den verletzten Mann aus Polen durch ein nachfolgendes Fahrzeug ab. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 30-Jährige alkoholisiert war. Er wurde schwerverletzt mit einer Kopfverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein  zweiter, ebenfalls aus Polen stammender 38-jährige Mann, blieb unverletzt.

Gegen beide Männer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Der Lkw-Fahrer scheint von dem gesamten Vorfall nichts mitbekommen zu haben, er war weiter in Richtung Lemgo gefahren, wie die Polizei mitteilte. Zeugen, die Hinweise zu dem Lkw machen können oder Lkw-Fahrer, die zu der Zeit an der Örtlichkeit gefahren sind, werden gebeten, sich an die Polizei in Lage unter der Telefonnummer 05232-9595-1820 zu wenden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare