Erst Nötigung, dann Unfallflucht in Lage: Polizei sucht BMW-Fahrer

veröffentlicht

  • 0
Die Polizei fahndet nach einem unfallflüchtigen Drängler in einem BMW. - © Bernhard Preuß
Die Polizei fahndet nach einem unfallflüchtigen Drängler in einem BMW. (© Bernhard Preuß)

Lage-Heßloh. Auf der Heßloher Straße soll der Fahrer eines BMWs am Samstagvormittag erst andere Autofahrer bedrängt haben und dann geflüchtet sein, nachdem ein vorausfahrendes Fahrzeug touchiert wurde. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall.

Gegen 11 Uhr soll der Fahrer oder die Fahrerin eines BMW in einer Schlange als drittes Fahrzeug auf der Heßloher Straße in Richtung Lemgoer Straße (B66) unterwegs gewesen sein. Zunächst drängelte der BMW-Fahrer durch sehr dichtes Auffahren auf das mittlere Fahrzeug mit einem 52-jährigen Lemgoer am Steuer. Der BMW überholte den Wagen des Lemgoers erfolgreich, scherte zwischen ihm und dem vorausfahrenden Wagen wieder ein und begann erneut zu drängeln. Im ersten Fahrzeug saß ein 62-jähriger Bad Salzufler. Beim erneuten Überholmanöver touchierte der BMW den Wagen des 62-Jährigen leicht, es entstand geringer Sachschaden. Trotz des Unfalls fuhr der BMW davon.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05231-6090 entgegen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare