Stadtwerke-Aufsichtsrat: Lages Bürgermeister soll nicht Vorsitz übernehmen

Astrid Sewing

  • 0
Die Stadt Lage ist an den Stadtwerken beteiligt und hat acht Sitze im Aufsichtsrat. Geht es nach CDU, FDP und Grünen, soll der Bürgermeister nicht den Vorsitz übernehmen können, sondern ein Ratsmitglied. - © Astrid Sewing
Die Stadt Lage ist an den Stadtwerken beteiligt und hat acht Sitze im Aufsichtsrat. Geht es nach CDU, FDP und Grünen, soll der Bürgermeister nicht den Vorsitz übernehmen können, sondern ein Ratsmitglied. (© Astrid Sewing)

Die Ratsmehrheit hat einen entsprechenden Beschluss durchgesetzt. Trotz einiger rechtlicher Bedenken und dem deutlichen Hinweis darauf, dass die Bezirksregierung das sicher prüft und die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass sie den Beschluss beanstandet.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.