Betrunkener landet nahe Hardissen im Straßengraben

veröffentlicht

  • 0
Die Polizei hat dem betrunkenen Unfallfahrer den Führershein abgenommen. - © Symbolbild Pixabay
Die Polizei hat dem betrunkenen Unfallfahrer den Führershein abgenommen. (© Symbolbild Pixabay)

Lage-Hardissen. Der aufmerksame Fahrgast eines Taxis meldete am Sonntagmorgen um 2.55 Uhr ein in Schlangenlinien fahrendendes Auto, das auf der Lemgoer Straße (B 66) zwischen Lage und Lemgo unterwegs war.

Noch bevor die Beamten den Einsatzort erreicht hatten und den Fahrzeugführer kontrollieren konnten, war der Fahrer laut Bericht der Polizei von der Straße abgekommen und im Graben gelandet.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellte die Polizei dann fest, dass der Fahrer erheblich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Er habe eine Blutprobe und auch seinen Führerschein abgeben müssen. Ein entsprechendes Strafverfahren sei eingeleitet worden. Der Mann hatte aber auch Glück, denn er blieb bei der Fahrt in den Graben unverletzt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare