Radfahrer verletzt sich schwer bei Alleinunfall in Greste

veröffentlicht

  • 0
Der Ablauf des schweren Radunfalls ist noch unklar. - © dpa
Der Ablauf des schweren Radunfalls ist noch unklar. (© dpa)

Leopoldshöhe-Greste. Weil er von der Fahrbahn abgekommen ist, hat sich ein Radfahrer am Samstagmittag schwer verletzt. Die Ursache für den Sturz ist laut Aussagen der Polizei bislang unklar.

Am Samstagmittag befuhr der 56-Jährige mit seinem Rennrad den Radweg der Hövenstraße, K20, von Leopoldshöhe nach Greste. Aufgrund bisher noch nicht geklärter Ursache stürzte der Mann und blieb auf dem Grünstreifen neben der Fahrbahn liegen. Bei dem Sturz wurde der Mann schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bielefeld gebracht. Auch der Rettungshubschrauber Christoph 13 kam laut Polizeibericht zum Einsatz.

Zeugen, die Aussagen zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 05231-6090 zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare