Feuerwehr Lügde rückt am Freitag zweimal aus

veröffentlicht

  • 0
Ölsperre - © Feuerwehr Lügde
Ölsperre (© Feuerwehr Lügde)

Lügde. Die Lügder Wehr musste am späten Nachmittag in der Höxterstraße und in der Harzberger Straße Ölschäden bekämpfen.

Die Kreisleitstelle der Feuerwehr alarmierte den Löschzug Lügde zu einem Ölschaden nach Verkehrsunfall auf die Höxter Straße in Richtung Elbrinxen. Bei Erkundung der Einsatzstelle zeigte sich, dass ein Auto nach dem Alleinunfall Betriebsstoffe verloren hatte. Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab und streuten die Ölspur mit speziellem Bindemittel ab. Im Anschluss wurde das Bindemittel wieder aufgenommen und fachgerecht entsorgt.

Noch im Einsatzverlauf wurden die Retter zu einem weiteren Einsatz gerufen. Auf Anforderung der Freiwilligen Feuerwehr Schieder-Schwalenberg sollte eine Ölsperre auf der Emmer gesetzt werden, da sich ein Ölfilm gebildet hatte. Die Einsatzkräfte setzten an der Uhlensenbrücke eine Ölsperre und streuten schwimmfähiges Bindemittel aus. Nach etwa zweieinhalb Stunden waren die Einsätze für den Löschzug Lügde beendet.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!