37-Jähriger kann in Lügde knapp Zusammenstoß verhindern

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolfoto: dpa
Polizei (© Symbolfoto: dpa)

Lügde. Nur knapp ist ein 37-Jähriger am späten Sonntagnachmittag einer Kollision mit einem anderen Verkehrsteilnehmer entkommen. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 17.30 Uhr in seinem Wagen aus Richtung Bad Pyrmont kommend auf der Hohenborner Straße unterwegs als ein schwarzer Mercedes-Benz aus dem Gegenverkehr auf seine Fahrspur zog. Der schwarze Wagen mit HM-Kennung hielt auf ihn zu.

Der 37-Jährige wich mit seinem Wagen aus, so dass es nicht zur Kollision kam. Das Verkehrskommissariat in Detmold ermittelt wegen des Verdachts auf gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Zum Zeitpunkt des Vorfalls waren weitere Verkehrsteilnehmende in dem Bereich unterwegs. Diese werden gebeten, sich als Zeugen unter Tel. (05231) 6090 zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!