Lkw wird mit Gegenständen beworfen

veröffentlicht

  • 0
- © Pixabay: Symbolbild
Polizeiauto (© Pixabay: Symbolbild)

Lügde. Am vergangenen Freitagabend ist ein 34-jähriger Lkw-Fahrer in Richtung Bad Pyrmont durch den Emmerauentunnel unterwegs gewesen. Als er den Tunnel gegen 18.10 Uhr verließ, hörte er plötzlich einen lauten Knall.

Laut Pressemitteilung der Polizei habe der Fahrer daraufhin sein Fahrzeug sofort gestoppt, um sich das Dach des Lastwagens genauer anzusehen. Einen Schaden am Fahrzeug konnte er allerdings zunächst nicht feststellen. Möglicherweise warfen Unbekannte einen Gegenstand von einem angrenzenden Park in Richtung der Tunnelausfahrt auf den Lkw.

Es ist bislang nicht geklärt, was geworfen wurde, teilt die Polizei mit. Beobachtungen zum Sachverhalt nimmt das Verkehrskommissariat in Detmold unter der Telefonnummer 05231-6090 entgegen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare