Messerangriff: Polizei sucht Zeugin

Dieter Asbrock

  • 0
Symbolbild. - © Patrick Pleul/dpa
Symbolbild. (© Patrick Pleul/dpa)

Oerlinghausen. Die Kriminalpolizei sucht eine Frau, die eine wichtige Zeugin in einem bislang unübersichtlichen Fall sein kann. Es geht um einen Vorfall, der sich am Samstagabend gegen 22.40 Uhr ereignete. Ein 24-jähriger Mann aus Oerlinghausen befand sich der Polizei zufolge an der Einmündung Stukenbrocker Weg/Sennestraße, als er eine Frau sah, die offensichtlich von zwei Männern verfolgt wurde.

Der 24-Jährige rief der Flüchtenden zu, sie solle weiterlaufen. Einer der verfolgenden Männer bedrohte den 24-Jährigen daraufhin mit einem Messer und forderte auf englisch Geld von ihm. Der Oerlinghauser konnte sich in Sicherheit bringen und in Richtung Sennestraße flüchten. Der Angreifer lief mit dem Messer auf einen geparkten VW zu, dessen Fahrer gerade telefonierte, und schlug auf die Seitenscheibe ein, die beschädigt wurde. Dann lief er davon.

Der Mann ist etwa 30 Jahre alt, 1,70 m groß und hat dunkle Haare. Zur Tatzeit trug er ein helles T-Shirt, eine dunkle Kapuzenjacke, ein dunkles Basecap sowie eine dunkle Hose. Er sprach vermutlich russisch. Die Frau, die von den beiden Männern zunächst verfolgt wurde, wird gebeten, sich als Zeugin zur Verfügung zu stellen. Auch weitere Zeugen, insbesondere Personen, die Hinweise zur Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat in Lage unter der Rufnummer (05232) 95950 zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!