Vor 60 Jahren wurde die St.-Hedwigskapelle in Oerlinghausen eingeweiht

Horst Biere

  • 0
Auf farbigen Postkarten aus den 1960er Jahren ist das St. Hedwigshaus und seine neugebaute Kapelle am Ende der Hermannstraße zu sehen. - © Repro Horst Biere
Auf farbigen Postkarten aus den 1960er Jahren ist das St. Hedwigshaus und seine neugebaute Kapelle am Ende der Hermannstraße zu sehen. (© Repro Horst Biere)

Das Gotteshaus ist eine stille Schönheit unter den Kirchen, liegt im tiefen Wald, gab katholischen Aussiedlern neue Heimat und wartet heute auf neue Aufgaben.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!