Waghalsiges Fahrmanöver endet mit Sturz

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild: Pixabay
Blaulicht (© Symbolbild: Pixabay)

Oerlinghausen. Weil er mit seiner Suzuki am Dienstagnachmittag nur auf dem Hinterrad fuhr, stürzte der 19-jährige Fahrer des Motorrades auf der Tunnelstraße und verletzte sich dabei.

Gegen 14.50 Uhr fuhr der Bielefelder an der Ampel Tunnelstraße/Hellweg in Richtung Asemissen an. Dabei beschleunigte er seine Suzuki so stark, dass er auf einem Rad fuhr. Auf Höhe der Robert-Hanning-Straße kam er zu Fall und verletze sich. Er musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden.

Zeugen gaben laut Polizeibericht an, der Bielefelder sei bereits zuvor waghalsig unterwegs gewesen und habe andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Diese und weitere Zeugen, werden gebeten, sich unter Tel. (05222) 98180 bei der Polizei zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!