21-Jähriger viel zu schnell auf der B1 unterwegs

Daniela Cremer

  • 0
Die Polizei stoppte einen Raser aus Schwieder-Schwalenberg. - © Freya Köhring
Die Polizei stoppte einen Raser aus Schwieder-Schwalenberg. (© Freya Köhring)

Kreis Paderborn/Schieder-Schwalenberg. Bei den regelmäßigen Geschwindigkeitskontrollen der Polizei Paderborn unter dem Motto "#PassAuf! für mehr Verkehrssicherheit" haben die Beamten in der vergangenen Woche 70 Verkehrsverstöße festgestellt. 68 gingen auf das Konto überhöhter Geschwindigkeit, teilt die Polizei mit. Einige Verkehrsteilnehmer seien deutlich zu schnell unterwegs gewesen, darunter auch ein Lipper und ein Steinheimer.

So erwischte die Polizei auf der B1 den 21-jährigen Fahrer aus Schieder-Schwalenberg in einem VW Golf und den 34-Jährigen aus Steinheim in einem Audi, die 52 beziehungsweise 53 Stundenkilometer zu schnell unterwegs waren. Erlaubt sind auf der Bundesstraße 100 km/h. Den beiden Männern drohen nun ein einmonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Bußgeld von jeweils 480 Euro.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare