Paderborner randaliert in Schlangen

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolfoto: dpa
Polizei (© Symbolfoto: dpa)

Schlangen. Ein 42-jähriger Paderborner hat am Donnerstagmorgen in Schlangen randaliert. Schlussendlich wurde er aufgrund einer psychischen Erkrankung in eine Klinik eingewiesen, berichtet die Polizei.

Bereits gegen 8.30 Uhr sei eine Anzeige wegen Belästigung des 41-Jährigen gegenüber einer Frau gemeldet worden. „Anschließend fiel der Mann an der Grundschule Schlangen negativ auf. Danach randalierte in einer Apotheke in der Ortsmitte." Unter anderem von dort war die Polizei alarmiert worden, sie war zum dem Zeitpunkt bereits mit mehreren Fahrzeugen aus Detmold vor Ort. Sie fand den Paderborner gegen 10.20 Uhr am Rathaus am Kirchplatz, wo er wiederholt randalierte.

„Bei der Festnahme beleidigte der Täter die Polizeibeamten und leistete erheblichen körperlichen Widerstand, zwei Polizeibeamte wurden dabei leicht verletzt." Der 41-Jährige wurde erst zur Polizeiwache Detmold gebracht, dann in die Klinik.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!