Lars hatte Krebs, jetzt ist er Corona-Risikopatient: „Bleibt verdammt nochmal zuhause“

Lena Vanessa Niewald

  • 0
Ein anonymer Spender hat Lars Penke das Leben gerettet.  - © Privat
Ein anonymer Spender hat Lars Penke das Leben gerettet.  (© Privat)

Eine Stammzellspende hat Lars das Leben gerettet. Der 26-jährige hatte eine aggressive Form von Blutkrebs. Während der Corona-Pandemie zählt er deshalb zur Risikogruppe. Macht ihm das Angst?

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!