Fett fängt Feuer: 50.000 Schaden bei Küchenbrand in Steinheim

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild: dpa
Feuerwehreinsatz (© Symbolbild: dpa)

Steinheim. Ein offenbar durch erhitztes Fett ausgelöster Küchenbrand in einem Steinheimer Mehrfamilienhaus hat am Mittwochabend die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Die Bewohnerin, Mutter von drei Kindern, wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Kinder kamen bei einer anderen Familie unter, schreibt die Polizei. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr belaufe sich der Sachschaden auf mindestens 50.000 Euro.

Gegen 21.10 Uhr war das Feuer im dritten Obergeschoss ausgebrochen. Die Polizei vermutet, dass erhitztes Fett Auslöser für den Küchenbrand gewesen sein könnte. Eigene Versuche der Bewohnerin, die Flammen zu ersticken, schlugen fehl. Daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert, die den Küchenbrand schnell unter Kontrolle brachte. Die weiteren Hausbewohner hatten ihre Wohnungen rechtzeitig verlassen können.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!