Panne bei Bielefelder Corona-Zahlen: Vier Todesfälle liegen schon länger zurück

Ariane Mönikes und Joachim Uthmann

  • 0
Das Robert-Koch-Institut meldete am Freitag 22 Tote, am Donnerstag waren es noch 17. - © Screenshot Robert-Koch-Institut
Das Robert-Koch-Institut meldete am Freitag 22 Tote, am Donnerstag waren es noch 17. (© Screenshot Robert-Koch-Institut)

Die fünf Corona-Toten, die das Robert-Koch-Institut am Freitagmorgen gemeldet hat, hatten die Bielefelder beunruhigt. Am Mittag steht fest: Die Todesfälle von vier Menschen liegen schon länger zurück. Das teilt die Stadt mit.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!