Ohne Attest eine 6: Lehrer verhängen rechtswidrige Attestpflicht für Schüler

Carolin Nieder-Entgelmeier

  • 0
In vielen Schulen verlangen Lehrer von Schülern ärztliche Atteste, wenn sie nicht am Unterricht oder Klausuren teilnehmen können, obwohl das rechtswidrig ist. - © imago images
In vielen Schulen verlangen Lehrer von Schülern ärztliche Atteste, wenn sie nicht am Unterricht oder Klausuren teilnehmen können, obwohl das rechtswidrig ist. (© imago images)

Kurz vor den Ferien stehen noch einige Klausuren an. Fehlen Schüler, müssen sie oft ein Attest vorlegen, ansonsten droht die Note 6. Auch in OWL. Dafür gibt es in NRW jedoch keine Rechtsgrundlage.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.