So reagieren Sie auf gefundene Wildtier-Babys

veröffentlicht

  • 0
Gefundene Wildtier-Baby - © Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa-tmn
Ein drei Wochen altes Feldhasenbaby sitzt allein im Gras. In der Regel ist es nicht verlorengegangen, sondern wartet dort nur auf die Hasenmama. (© Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa-tmn)

Kleine Piepmätze, die noch nicht flügge sind, Rehkitze die scheinbar verängstigt im Gras verharren: Da wollen Menschen häufig helfen. Das ist aber in vielen Situationen der falsche Reflex.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.