Hochspannung vor der LZ-Cup-Auslosung der Vorrunden am Montag

Sebastian Lucas

  • 0
Griffe in die Pokale: Am Montagabend wird es ernst, - © Paul Cohen
Griffe in die Pokale: Am Montagabend wird es ernst, (© Paul Cohen)

Detmold. Die Lippischen Hallenfußball-Meisterschaften um den LZ-Cup gehen in die 17. Runde. Am Montag, 2. Dezember, findet ab 18.30 Uhr die Auslosung für das Männer- und Frauenturnier im Haus der Giesdorf Mediengruppe statt. Eingeladen sind die FuL-Kreis-Verantwortlichen, Sponsoren-Vertreter (neben der LZ unterstützen die Sparkassen, Lippische, Herforder, Bad Meinberger sowie Kühlmuss und Grabbe die Veranstaltung, zudem der Landrat das Frauenturnier) und Offizielle der ausrichtenden Vereine.

68 Männer- und 19 Frauenteams, also insgesamt 87 Mannschaften, befinden sich im Lostopf. Neu ist, dass bei der Vorrunde der Männer am Sonntag, 15. Dezember, beide FuL-Kreise in jeweils nur noch drei Hallen die Felder für die Zwischenrunde ermitteln. Die Detmolder Teams spielen in Detmold (DBB, Ausrichter TuS Eichholz-R.), Bad Meinberg (TuS Horn-Bad Meinberg) und Lage (BSV Müssen), die Lemgoer in Bösingfeld (FC Laßbruch/Silixen), Barntrup (RSV) und Leopoldshöhe (TuS Bexterhagen). Nach den Absagen von FC Lippe-Detmold, Rojhilat Bad Salzuflen und RSV Schwelentrup treten 32 Teams aus dem FuL-Kreis Detmold und 36 aus Lemgo an.

Mehr als 5000 Euro Preisgeld

Bei der 17. Auflage des LZ-Cups geht es wieder um ein sattes Preisgeld (mehr als 5000 Euro) und die Wanderpokale. Mit der Zwischenrunde der Männer geht es am 29. Dezember weiter (32 Teams), die Frauen ermitteln ihre vier Endrundenteilnehmer am 5. Januar 2020. Das große Finale in der Phonix-Contact-Arena steigt am 12. Januar 2020 mit insgesamt 16 Mannschaften.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!