Premiere von „My Fair Lady“ im Detmolder Landestheater

Friedrich Wilhelm Rödding

  • 0
Erstes Treffen: Durch die Schimpftiraden des Blumenmädchens Eliza Doolittle (sitzend, hier in Zweitbesetzung Lotte Kortenhaus) wird Sprachforscher Prof. Higgins (ganz links, Andreas Jören) auf sie aufmerksam und führt sie in die feine Gesellschaft ein. - © Landestheater Detmold/Birgit Hupfeld
Erstes Treffen: Durch die Schimpftiraden des Blumenmädchens Eliza Doolittle (sitzend, hier in Zweitbesetzung Lotte Kortenhaus) wird Sprachforscher Prof. Higgins (ganz links, Andreas Jören) auf sie aufmerksam und führt sie in die feine Gesellschaft ein. (© Landestheater Detmold/Birgit Hupfeld)

Premiere von „My Fair Lady": Die Detmolder lassen die Geschichte nicht im nachviktorianischen London spielen, sondern in den Sechzigern.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!