Auryn Quartett entfacht große Dramatik im Detmolder Konzerthaus

Thomas Krügler

  • 0
Das Auryn Quartett entfacht große Dramatik. Mit Matthias Lingenfelder (von links), Jens Oppermann (Violine) Andreas Arndt (Cello) und Stewart Eaton (Bratsche). - © Thomas Krügler
Das Auryn Quartett entfacht große Dramatik. Mit Matthias Lingenfelder (von links), Jens Oppermann (Violine) Andreas Arndt (Cello) und Stewart Eaton (Bratsche). (© Thomas Krügler)

Im Beethovenjahr spielt das Thema Hörbeeinträchtigung eine große Rolle. Im musikmedizinischen Symposium werden verschiedene Taubheitsgrade simuliert.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!