Der AOK-Firmenlauf führt wieder durch den Salzufler Kurpark

Carolin Brokmann

  • 0
Auf unserem Foto präsentieren sich die Maskottchen „Ziege Line" (Staatsbad) und „Jolinchen" (AOK) zusammen mit Bernd Weber, Kurdirektor Stefan Krieger sowie Matthias Wehmhöhner (AOK) und Christian Bombeck (AOK, von links). - © Carolin Brokmann
Auf unserem Foto präsentieren sich die Maskottchen „Ziege Line" (Staatsbad) und „Jolinchen" (AOK) zusammen mit Bernd Weber, Kurdirektor Stefan Krieger sowie Matthias Wehmhöhner (AOK) und Christian Bombeck (AOK, von links). (© Carolin Brokmann)

Bad Salzuflen. 5,5 Kilometer durch Bad Salzuflen auf einer „neuen" alten 
Strecke: Der AOK-Firmenlauf geht am Freitag, 4. Mai, bereits in die neunte Runde.

Die 
Strecke führt wieder durch den Kurpark, nachdem der im vergangenen Jahr aufgrund der Umbauarbeiten gesperrt war. „In all den Jahren, wo es durch den Kurpark ging, war schönes Wetter – nur im vergangenen nicht", sagt Bernd Weber vom Laufladen „Endspurt" und sieht darin für die neunte Auflage ein gutes Omen. Trotz des Regens waren 2017 rund 2.500 Läufer und Walker von etwa 230 Firmen am Start.

Passend zum 200-jährigen Bestehen des Heilbades erhält jeder 200. Läufer einen Preis, verrät Christian Bombeck von der AOK. Im Ziel sollen Präsente der Sponsoren verteilt werden, denn „es geht um Spaß und Freude, nicht nur um Leistung", sagt Bernd 
Weber. Ausgezeichnet wird neben den schnellsten Läufern auch das kreativste Team – sei es für den Namen oder eine 
originelle Verkleidung.

Anmeldungen sind ab sofort im Internet auf www.firmenlauf-
lippe.de möglich.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gltigen LZ-Plus-Zugang mglich. Jetzt testen!