Ein Verletzter nach Auseinandersetzung am Busbahnhof

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
- © Symbolbild: Pixabay
Blaulicht (© Symbolbild: Pixabay)

Bad Salzuflen. Nach einer Rangelei in ader Osterstraße sucht die Polizei nach Zeugen. Am Dienstagmittag wurde dabei ein 17-Jähriger verletzt.

Gegen 13 Uhr kam es im Bereich der Osterstraße, Ecke Rudolph-Brandes-Allee zu dem Vorfall. Als die Beamten am Einsatzort ankamen, trafen sie auf den Jugendlichen, der sich innerhalb einer Gruppe von anderen Jungen aufhielt und am Kopf blutete. Der 17-Jährige aus Bad Salzuflen gab an, dass er unmittelbar vor dem Zentralen Omnibusbahnhof von einer Gruppe, bestehend aus fünf Männern sowie einer Frau, angegriffen worden sei.

Vier von ihnen seien anschließend in Richtung in Richtung der Grabenstraße gelaufen, die anderen beiden in Richtung der Bahnhofstraße. In diesem Zusammenhang wird insbesondere der Fahrer eines Busses gesucht, der die Personen angesprochen hat. Aber auch andere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat in Bad Salzuflen unter der Rufnummer 05222-98180 melden.

Die Polizei sucht außerdem Zeugen, die am Dienstagmorgen einen Unfall auf der Ostwestfalenstraße beobachtet haben. Eine Fahrerin schwebt seitdem in Lebensgefahr.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!