Orientierungslose Entenfamilie behutsam an der Salze ausgesetzt

Daniel Hobein und Tilo Sommer

  • 0
Symbolbild. - © Pixabay
Symbolbild. (© Pixabay)

Bad Salzuflen. Tierischer Einsatz für die Polizei und Feuerwehr in Bad Salzuflen: Eine Entenfamilie hatte sich in die Innenstadt verirrt und musste aus ihrer misslichen Lage befreit werden.

Eine Entenmutter watschelte mit ihren Küken auf einer Straße im Innenstadtbereich umher. Auf der Suche nach dem nächsten Wasserlauf hatte sich die Familie offenbar verlaufen. Unter dem Stichwort "Tierrettung" wurde die Feuerwehr Bad Salzuflen alarmiert. Sie sollte die Tiere in Sicherheit bringen, bevor sie unliebsame Bekanntschaft mit Fahrzeugen machen konnten.

Bevor die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, hatte bereits die Besatzung eines Streifenwagens beherzt eingegriffen. Die Enten wurden kurzerhand "festgenommen" und wenig später von den Polizisten wohlbehütet an der nahegelegenen Salze ausgesetzt.

Die Tiere überstanden den Einsatz unbeschadet und watschelten ihres Weges, die Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen. Ente gut - alles gut.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!