80-jährige Frau bei Unfall auf der Ostwestfalenstraße verletzt

Daniel Hobein

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
  3. Feuerwehr
  4. Unfall
- © Daniel Hobein/Feuerwehr Bad Salzuflen
(© Daniel Hobein/Feuerwehr Bad Salzuflen)

Bad Salzuflen-Lockhausen. Eine abgemähte Verkehrsinsel, zwei kaputte Autos und ein leichtverletzter Mensch sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Ostwestfalenstraße in Lockhausen am Samstagnachmittag.

Nach ersten Informationen fuhr eine 80-jährige Frau aus Bramsche gegen 17.15 Uhr mit ihrem Fiat Panda aus Lemgo kommend auf der Ostwestfalenstraße in Richtung Bielefeld. In Höhe der Autobahnauffahrt übersah sie den Wagen eines 49-jährigen Bielefelders, der auf die A2 auffahren wollte. Beide Autos kollidierten und schleuderten über die Straße.

Der Audi des Bielefelders blieb an einer Verkehrsinsel liegen. Die Fahrerin aus Bramsche verletzte sich durch die Wucht des Aufpralls leicht und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Polizei leitete den Verkehr von der Autobahnabfahrt einspurig in Richtung Bielefeld am Unfallort vorbei. Die Feuerwehr, die mit den hauptamtlichen Kräften ausrückte, sicherte die Einsatzstelle. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz aus Sicht der Feuerwehr beendet.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!