Diese Events erwartet Bad Salzuflen zum Jahresende

Tim Niklas Wolf

  • 0
Greift selbst gerne zum Instrument: Max Mutzke zeigte neben seinem Gesang, dass er auch Rhythmusgefühl als Percussionist hat. - © Daniel Hobein
Greift selbst gerne zum Instrument: Max Mutzke zeigte neben seinem Gesang, dass er auch Rhythmusgefühl als Percussionist hat. (© Daniel Hobein)

Bad Salzuflen. Herbst und Winter, die ruhigen und tristen Jahreszeiten? Von wegen. In Bad Salzuflen ist in den kalten Monaten einiges los. Eine Auswahl.

Weihnachtszeit und Silvester

Der berühmte Bad Salzufler Weihnachtstraum läuft von Mittwoch, 27. November, bis Sonntag, 29. Dezember. Mit rund 60 Holzhütten, in denen von Glühwein bis traditioneller Handwerkskunst vieles angeboten wird, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die zwölf Meter hohe Weihnachtspyramide und das urig verzierte Krippenhaus dürfen auch in diesem Jahr nicht fehlen. Um Geschenke zu besorgen, lohnt sich der verkaufsoffene Sonntag am 8. Dezember. Nach Weihnachten darf dann noch einmal am Sonntag, 29. Dezember, in der Innenstadt geshoppt werden. Um sich auf die Feiertage einzustimmen, könnte das „Schlager-Weihnacht-Konzert" von Linda Hesse passend sein. Am Freitag, 6. Dezember, tritt sie um 18.30 Uhr auf der Bühne am Salzhof auf.

Der Salzufler Weihnachtstraum lockt jedes Jahr die Massen.   - © Alexandra Schaller
Der Salzufler Weihnachtstraum lockt jedes Jahr die Massen.   (© Alexandra Schaller)

Zum Start ins neue Jahr veranstaltet die Stadt im Kurpark wieder ihr Silvester Open-Air. Einlass ist am 31. Dezember ab 21 Uhr, die Party startet um 22 Uhr und ist gegen 1.30 Uhr zu Ende. „DJ Ralf" will für die richtige Partystimmung sorgen und spielt die größten Hits des Jahres.

Gruseliges Shopping

In Schötmar wird es gruselig: Am Samstag, 2. November, ist von 18 bis 23 Uhr Geistershopping angesagt. Um 18 Uhr startet der „Geisterumzug" für Klein und Groß am Bahnhof Schötmar, die lokalen Einzelhändler bieten parallel verschiedenste Angebote an. Wer möchte, darf in Halloween-Kleidung kommen. Anschließend verwandelt sich der Schlosspark wieder in eine gruselige Geisterbahn und auch in der Innenstadt wird es schaurig.

Kabarett und Theater

Eine turbulente, aber lustige Komödie über sonderliche Familienzustände will das Stück „Ein Mann mit Charakter" sein. Zu sehen ist es am 20. Dezember um 19.30 Uhr im Kur- und Stadttheater in der Parkstraße 26. Gleicher Ort, andere Geschichte: Der „Nussknacker" und damit ein Stück russische Hochkultur für Kinder und Erwachsene kommt in die Salzestadt. Aufgeführt vom renommierten „Russischem Ballettfestival Moskau" nimmt das Stück den Zuschauer mit in die fantastische Traumwelt des Mädchens Marie. Zu sehen ist die Aufführung am 24. November. Mit rabenschwarzem Humor behandelt Uli Masuth die Rolle des „Ichs" in seinem politisch aufgeladenen Kabarettabend am 29. November. Sein Programm mit dem Titel „Mein Leben als ICH" ist dann in der Gelben Schule zu sehen.

Die beliebte Motorradmesse Custombike steht wieder an. - © Bernhard Preuss
Die beliebte Motorradmesse Custombike steht wieder an. (© Bernhard Preuss)

Höhepunkt für Motorradfans

Die „Custombike-Show", die weltgrößte Messe für aufgemotzte Motorräder und alle, die gerne über Motorräder staunen, kommt auch in diesem Jahr ins Salzufler Messezentrum. Vom Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. Dezember, können Besucher die verrücktesten und ausgefallensten Zweiräder bestaunen. Für die eine oder andere Nostalgieträne wird die Sonderausstellung „Halbstark" sorgen - eine ganze Halle, gefüllt mit allerlei Mopeds. Neben den rund tausend ausgestellten Motorrädern und über 300 Firmenständen gibt es auch eine Tattoo-Area, eine halsbrecherische Steilwandshow, sowie die Wahl der „Miss Costumbike 2019". Und wer nach der Messe noch Lust auf eine Party hat, der ist bei der „Biker Night" im Glashaus am 7. Dezember richtig.

Konzerte

Klassik gibt es bei den bekannten Sinfoniekonzerten in der Konzerthalle im Kurpark auf die Ohren. Das erste Sinfoniekonzert findet am 2. November statt und wird vom amerikanischem Dirigenten Ryan Bancroft geleitet. Das zweite Sinfoniekonzert am 7. Dezember behandelt derweil unter anderem die Geschichte um Romeo und Julia. Wer auf Soul-Musik steht, der sollte sich das Konzert von Max Mutzke und der SWR Big Band am 16. November in der Konzerthalle im Kurpark nicht entgehen lassen. Die SWR Big Band besteht bereits seit 1951, Max Mutzke ist bekannt für seine Teilnahme am Eurovision Song Contest und sein letztes Chartalbum „Colors". Bei dem Konzert werden auch Pop-Klassiker unter anderem von „Alicia Keys" und „Seeed" gespielt.

Eine Kombination aus Klassik und bewegter Kunst bietet das Benefizkonzert der Rotarier unter dem Titel „Opera-Arte & More" von und mit Sopranistin Claudio Oddo und dem Salzufler Künstler Ipazzio Fracasso-Baacke. Es findet am 28. November in der Konzerthalle im Kurpark statt.

Und wer darüber hinaus noch vor Weihnachten in Festtagsstimmung kommen will, der sollte sich das Weihnachtskonzert des Shanty-Chores Bünde nicht entgehen lassen. Es ist für den 11. Dezember im Kur- und Stadttheater geplant.


Information

Karten


Tickets für viele Angebote gibt es unter anderem in den LZ-Geschäftsstellen in Lemgo, Detmold und Lage sowie unter 05231-911-113 oder unter www.erwin-event.de

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!