Polizei rechnet mit Stau am Messezentrum

veröffentlicht

  • 0
Symbolfoto: Die Polizei im Einsatz. - © Armin Weigel/dpa
Symbolfoto: Die Polizei im Einsatz. (© Armin Weigel/dpa)

Bad Salzuflen. Von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. Dezember, findet in den Messehallen in Bad Salzuflen die Custom-Bike-Messe statt. Erfahrungsgemäß ist dann mit einem starken Verkehrsaufkommen zu rechnen. Die Polizei ist an den drei Veranstaltungstagen präsent und bemüht, den Verkehrsfluss aufrecht zu erhalten.

Dennoch muss mit entsprechenden Beeinträchtigen und Wartezeiten gerechnet werden, insbesondere weil am Messezentrum die B239 und die ebenfalls stark frequentierte Ostwestfalenstraße ihre Anschlüsse haben. Ortskundigen Verkehrsteilnehmenden rät die Polizei in einer Pressemitteilung dazu, den Bereich möglichst zu umfahren.

Wildparken wird nicht geduldet

Die Messe ziehe zahlreiche Besucher an, so dass zu Spitzenzeiten die vorhandenen Parkplätze ausgelastet sein können. In der Vergangenheit sei es immer wieder zu wildem oder verbotswidrigem Parken gekommen, das selbstverständlich nicht geduldet werden kann.

Die Polizei appelliert daher an die Verkehrsteilnehmer, sich an die Beschilderungen zu halten. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeug werden abgeschleppt. Die Polizei ist an allen Messetagen präsent. Trotzdem ist im Bereich rund um die Messe - insbesondere auch auf der Ostwestfalenstraße - mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Rückstaus zu rechnen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!