Stellungnahmen zu Umbauplänen zeigen Wirkung

Heimatverein mischt sich ein

Marianne Schwarzer

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. marktplatz
  3. Umbaupläne
Wird nicht angetastet: Bei den Umbauten auf dem Marktplatz soll der Alheyd-Brunnen nur erweitert werden. - © Preuss
Wird nicht angetastet: Bei den Umbauten auf dem Marktplatz soll der Alheyd-Brunnen nur erweitert werden. (© Preuss)

Blomberg. Er hat sich eingebracht und will es auch weiterhin tun: Wenn es um die Stadtgestaltung geht, will der Heimatverein Blomberg sich auch künftig zu Wort melden. Das betonte der stellvertretende Vorsitzende Dr. Heinrich Stiewe während der jüngsten Mitgliederversammlung im „Ulmeneck“.

Wie berichtet, hatte der Heimatverein eine Stellungnahme zur geplanten Umgestaltung des „Schweigegartens“ und des „Alheyd Brunnens“ auf dem Marktplatz abgegeben. Diese Anregungen sind in die Planungen weitgehend ?aufgenommen worden, stellte Dr. Stiewe mit einiger Befriedigung fest. Wie berichtet, hatte sich der Heimatverein unter anderem dafür stark gemacht, die Einfassung des Brunnens nicht anzutasten. So wird es auch kommen: Er soll lediglich noch ein Zusatzbecken bekommen.

Auch ansonsten können die Vereinsmitglieder mit sich zufrieden sein, wie die stellvertretende Bürgermeisterin Ulla Hahne-Eichhorn und die Geschäftsführerin des Lippischen Heimatbundes, Yvonne Huebner, in ihren Grußworten betonten. Beide wiesen auf die vielfältigen Aktivitäten des Heimatvereins hin und lobten die fachlich fundierten Veranstaltungsangebote.

Der Vorsitzende Erhard Oerder blickte in seinem Rechenschaftsbericht auf das vergangene Jahr zurück. Insgesamt elf Veranstaltungen, darunter Fachvorträge, Besichtigungen und Fahrten hatte der Ortsverein angeboten. Alle Veranstaltungen seien immer gut besucht gewesen: „Das zeigt, dass der Ortsverein im vergangenen Jahr wieder einmal die richtigen Themen angeboten hatte“, heißt es im Pressebericht von der Jahreshauptversammlung.

Höhepunkt des Jahres sei aber die Eröffnung einer Schuhmacherwerkstatt mit der Dauerausstellung „Zeig her deine Schuh“ im Gebäude der Stadtbücherei Blomberg gewesen.

Kassierer Uwe Feiert bestätigte in seinem Bericht, dass der Heimatverein Blomberg auf einem soliden finanziellen Fundament steht.

Der gesamte Vorstand wurde bei den Neuwahlen im Amt bestätigt: Vorsitzender bleibt Erhard Oerder, sein Stellvertreter Dr. Heinrich Stiewe, Kassierer Uwe Feiert, und Schriftführerin ist weiterhin Anke Horstschäfer. Als Beisitzer fungieren Hannelore und Wolfgang Budde, Heinrich Meier und Friedrich Storkebaum ist Webmaster und Hasso Suffenplan engagiert sich weiterhin als Wanderwart.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!