B1 in Blomberg wird Mitte Oktober zur Großbaustelle

Kirsten Fuhrmann

  • 0
Die Bundesstraße in Blomberg wird erneuert. - © Symbolbild: Pixabay
Die Bundesstraße in Blomberg wird erneuert. (© Symbolbild: Pixabay)

Blomberg. Wer in den kommenden Wochen mit dem Auto  durch Blomberg in Richtung Barntrup will, hat schlechte Karten und sollte schon einmal mehr Zeit für Umleitungen einplanen. Die B1 wird ab dem 15. Oktober zur Großbaustelle. 

Straßen.NRW lässt zwischen der Barntruper Straße und der Abzweigung Forsthaus die Straße erneuern. Dafür wird die Strecke bis auf wenige Ausnahmen komplett gesperrt. Bis Mitte November sollen die Arbeiten dort gehen.

Mehr als eine halbe Million kostet die Sanierung der Fahrbahn. Den genauen Termin für den Beginn der Sperrung will der Landesbetrieb für Straßenbau, Straßen.NRW, in den nächsten Tagen bekanntgeben. "Dann haben wir mit allen Betrieben in Baustellennähe gesprochen und können einen für alle Seiten zufriefenstellenden Termin finden", sagte Sprecher Sven Johanning auf LZ-Anfrage.

Beginnen wird die Baustelle laut Mitteilung auf der Barntruper Straße hinter der Einmündung Walkenmühle. In mehreren Abschnitten soll die 1,8 Kilometer lange Fahrbahn bis zur Einmündung zum Siekholzer Weg am Forsthaus erneuert werden.

Baustrecke wird in zwei Hauptabschnitte unterteilt

Der erste Abschnitt wird sich von der Einmündung Walkenmühle bis kurz hinter die Einmündung Gergerloh ziehen. Die Anwohner der beiden Wohngebiete müssen sich keine Sorgen machen, dass sie aus ihren Wohngebieten nicht mehr auf die B1 abbiegen können. Damit Steinkuhle und Gergerloh weiterhin erreichbar bleiben, wird erst die eine Seite, dann die andere Seite der Strecke saniert. Eine Ampelanlage soll zu dem Zeitpunkt  den Verkehr dort regeln.

Für den zweiten Bauabschnitt wird die Straße ab Gergerloh bis zum Forsthaus voll gesperrt. Von Blomberg wird der Verkehr in der Zeit über die L614 (Nessenbergstraße) nach Schieder und von dort über den Siekholzer Weg zurück zum Forsthaus und umgekehrt umgeleitet. Die Bushaltestelle Steinkuhle bleibt hingegen bestehen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!