Zwei Haftbefehle: Polizei nimmt 31-jährigen Detmolder fest

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild: Pixabay
Festnahme (© Symbolbild: Pixabay)

Kreis Lippe. Die Polizei in Lippe ist am Mittwoch anlässlich eines bundesweiten Fahndungs- und Kontrolltages erfolgreich gewesen. Laut Mitteilung der Polizei wurden unter anderem Spielotheken und Wettbüros in Detmold überprüft und die dort anwesenden Personen kontrolliert. Gegen einen Mann lagen zwei Haftbefehle vor, der 31-jährige Detmolder wurde laut Polizei direkt festgenommen.

Darüber hinaus haben die Beamten im Verlauf des Tages an verschiedenen Kontrollstellen in Lippe insgesamt 218 Personen und 114 Fahrzeuge, davon 27 Kleintransporter, kontrolliert. Dabei sind laut Polizeibericht 39 Verkehrsverstöße festgestellt worden, für die ein Verwarngeld erhoben wurde. Zweimal stellten die Beamten Strafanzeige.

Mit den Kontrollen soll unter anderem Fahndungs- und Kontrolldruck auf reisende Tätergruppen ausgeübt werden, die etwa im Bereich der Einbruchs- und Eigentumskriminalität aktiv sind, heißt es weiter. Außerdem will die Polizei so Erkenntnisse über Strukturen der Tätergruppen erkennen.

Lesen Sie auch: Polizei fahndet mit Foto nach Trickdieb in Bad Salzuflen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!