Pöbelei an der Bushaltestelle: Randalierer landen im Polizeigewahrsam

veröffentlicht

  • 0
Symbolbild. - © Patrick Pleul/dpa
Symbolbild. (© Patrick Pleul/dpa)

Detmold. An einer Bushaltestelle im Rosental sind zwei Randalierer von der Polizei festgenommen worden. Die Männer hatten Passanten bepöbelt und sogar körperlich attackiert.

Gegen 13.50 Uhr randalierte das Duo am Dienstagnachmittag an der Bushaltestelle im Rosental. Die 23 und 24 Jahre alten Männer bepöbelten die dort wartenden Passanten aggressiv. Als sie eine Frau beleidigten, mischte sich ein 19-jähriger Detmolder ein. Dieser erhielt von dem 24-Jährigen eine Kopfnuss.

Da die angetrunkenen Männer auch gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten aggressiv blieben und Widerstand leisteten, wurden sie gefesselt und zur Wache gebracht. Gegen beide wurde Anzeige erhoben.

Am Wochenende wurden bei Randalen in Detmold mehrere Fahrzeuge beschädigt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!