Reparatursäule für Fahrräder

Jana Beckmann

  • 0
Machen den Test: (von links) Bürgermeister Rainer Heller, Manfred Wiehenkamp (Vorsitzender ADFC Lippe), Michael Täuber (Stadtverkehr Detmold), Michael Forst (Stadt Detmold) und Claus Maertin (ADFC, Fachgebietsleiter Touren). - © Stadt Detmold
Machen den Test: (von links) Bürgermeister Rainer Heller, Manfred Wiehenkamp (Vorsitzender ADFC Lippe), Michael Täuber (Stadtverkehr Detmold), Michael Forst (Stadt Detmold) und Claus Maertin (ADFC, Fachgebietsleiter Touren). (© Stadt Detmold)

Detmold. Es ist ein langgehegter Wunsch des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) Kreis Lippe gewesen: Die Möglichkeit, sein Zweirad direkt am Bahnhof in unmittelbarer Nähe der Fahrradabstellanlagen überprüfen oder notfalls auch reparieren zu können – und zwar unabhängig davon, ob der ADFC-Pavillon geöffnet ist. Nun wird daraus Realität.

„Mit der Reparatursäule, die direkt neben der Geschäftsstelle des ADFC im Pavillon am Bahnhof aufgestellt worden ist, ist es möglich, das Fahrrad aufzuhängen und kleine Reparaturen vorzunehmen oder die Luft in den Reifen zu überprüfen", heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Detmold. Der Dank gelte der Stadtverkehr Detmold GmbH, die die Reparaturstation finanziert und aufgestellt hat.

Im Rahmen der Aktion „Stadtradeln" testete Bürgermeister Rainer Heller schon einmal die neuen Möglichkeiten am Bahnhof und freute sich mit den Verantwortlichen über das neue Angebot für die Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer aus Detmold und von auswärts.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!