Betrunkener schlägt 16-Jährigen auf Schulgelände der Geschwister-Scholl-Schule zusammen

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Überfall
  3. Alkohol
  4. Polizei
- © Bernhard Preuß
(© Bernhard Preuß)

Detmold. Am Samstagabend erschien ein Jugendlicher mit blutverschmiertem Gesicht auf der Detmolder Polizeiwache. Der Junge berichtete, er habe gegen 20.40 Uhr das Schulgelände der Geschwister-Scholl-Schule überqueren wollen, als er plötzlich von einem ihm unbekannten Mann angegriffen und niedergeschlagen wurde. Als der 16-Jährige benommen am Boden lag, habe ihm der Unbekannte zudem in den Bauch und ins Gesicht getreten.

Drei zufällig vorbeikommende Passanten hatten das Geschehen bemerkt und näherten sich, daraufhin ließ der Täter von seinem Opfer ab. Der Jugendliche konnte sich unter wüsten Beschimpfungen des alkoholisierten Mannes selbst wieder aufrappeln und lief sofort zur nahegelegenen Polizeiwache, um den Vorfall zu melden. Seine Verletzungen, mehrere Hämatome und Platzwunden, wurden in der Kindernotaufnahme des Klinikums Detmold ambulant behandelt.

Die Fahndung nach dem Schläger blieb bislang erfolglos. Der Mann ist etwa 18 bis 20 Jahre alt und ungefähr 1,85 Meter groß. Er trug ein schwarzes Basecap, eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose mit roten Streifen. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05231-6090 zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!