Polizei rettet Bewohner aus Wohnhaus in Detmold

veröffentlicht

  • 0
- © Feuerwehr Detmold
Einsatz in Detmold (© Feuerwehr Detmold)

Detmold. Die Feuerwehr Detmold ist in der Nacht zu Donnerstag gegen 00.17 Uhr zu einem Feuer in den Eichendorffweg gerufen worden. Nach Angaben der Feuerwehr war schnell klar, dass ein Menschenleben in Gefahr sein könnte.

Aufmerksame Nachbar informierten zuvor die Polizei darüber, dass Rauchmelder in einer Wohnung zu hören waren und dichter Qualm aus der Balkontür kam, heißt es im Einsatzbericht der Feuerwehr. Die Polizisten öffneten die Wohnungstür und retteten eine Person, die daraufhin vor Ort durch den Rettungsdienst betreut wurde. Der Auslöser des Einsatzes war angebranntes Essen. Dieses wurde abgelöscht und die Wohnung belüftet.

Ein weiteres mal zeigt sich, wie wichtig Rauchmelder und aufmerksame Nachbarn sind, teilt die Feuerwehr mit.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!