Einsatz im Rosental: Frau klemmt sich Finger zwischen Bus und Bordstein

veröffentlicht

  • 0
Polizeieinsatz im Rosental - © Symbolbild: Bernhard Preuss
Polizeieinsatz im Rosental (© Symbolbild: Bernhard Preuss)

Detmold. Weil sich eine Frau beim Buseinstieg ihren Finger eingeklemmt hatte, rückte der Rettungsdienst am Dienstagmorgen zum Rosental aus. Die Polizei war ebenfalls mit mehreren Streifenwagen vor Ort.

Was war passiert? Die Frau hatte in einen Linienbus einsteigen wollen, als laut Polizeibericht ihre Fahrkarte genau zwischen Bus und Bordsteinkante zu Boden fiel. Unglücklicherweise bückte sie sich genau in dem Moment nach der Karte, als sich die Türen öffneten und der Bus automatisch abgesenkt wurde. Dadurch wurde laut Polizei ein Finger der Frau zwischen Bus und Bordstein gequetscht.

Weil sich der Beamte vom Verkehrskommissariat selbst ein Bild von der Situation habe machen wollen, sei es vor Ort zu einem vergleichsweise großen Polizeiaufgebot gekommen. Die 37-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung ins Klinikum gebracht.

Laut Polizei befanden sich mehrere Personen gegen 9.30 Uhr nahe der Unfallstelle. Das Verkehrskommissariat bittet Bürgerinnen und Bürger, die den Unfall beobachtet haben, sich als Zeugen unter der Tel. 05231-6090 zu melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!