Hilfe bei Corona-Spätfolgen: In Detmold öffnet die zweite OWL-Post-Covid-Ambulanz

Carolin Nieder-Entgelmeier

  • 1
Interdisziplinäre Zusammenarbeit für Covid-19-Patienten: Pneumologe Maik Brandes (v.l.), Anja Rethmeier-Hanke, Neurologe Christoph Redecker und Kinderarzt Thomas Brune. - © Carolin Nieder-Entgelmeier
Interdisziplinäre Zusammenarbeit für Covid-19-Patienten: Pneumologe Maik Brandes (v.l.), Anja Rethmeier-Hanke, Neurologe Christoph Redecker und Kinderarzt Thomas Brune. (© Carolin Nieder-Entgelmeier)

Der Bedarf ist groß, doch bislang gibt es nur wenig Hilfe für Genesene mit Langzeitfolgen. Das ändert sich nun, denn das Klinikum Lippe baut die zweite Post-Covid-Ambulanz in OWL auf.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.